Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage (ML) regt den Lymphfluss nicht nur im behandelten Bereich an, auch in den benachbarten Lymphbahnen kommt es durch einen Regulationsmechanismus zu einer Frequenzsteigerung der Lymphmotorik. Bei vielen lndikationen spielt die schmerzlindernde Wirkung eine große Rolle. Die Skelettmuskulatur wird entspannt und die ML hat eine allgemein beruhigende Wirkung. 

Besonders gut kann die ML nach Operationen, nach Unfällen (Schleudertrauma, Schwellungen und Stauchungen, Gelenkverletzungen) bei allgemeiner Ödemneigung im Gesicht oder Beinen oder nach der Entfernung von Lymphknoten eingesetzt werden.  

Anwendungsgebiete der manuellen Lymphdrainage:

  • Entschlackung
  • Verletzungen aller Art
  • postoperative Nachbehandlung
  • Verdauungsprobleme